«

»

Aug 14

Dachsanierung

Eigenheimbesitzer kennen die Problematiken bei einer Dachsanierung. Schäden kommen immer zum falschen Zeitpunkt und die Kosten sind zumeist recht hoch.  Je länger man die Reparatur aufschiebt, desto schlimmer werden die Schäden durch einziehende Feuchtigkeit.

Eine schlechte Dämmung sorgt ebenfalls für hohe Heizkosten und deshalb lohnt sich auch hier eine gründliche Sanierung des Daches. Seit Anfang der 90er Jahre wird verstärkt auf die ökologischen Komponenten eines Daches nachgedacht und vielfach direkt bei der Sanierung berücksichtigt. Bei Flachdächern können zusätzliche Lichtelemente eingebaut werden, die für natürliches Sonnenlicht und für hohe Behaglichkeit sorgen. Diese Lichtkuppeln gibt es in verschiedenen Standardmaßen und sowohl halbautomatisch, als auch elektrisch.

Wer eine Sanierung seines Carportdaches plant, der muss mit weitaus weniger Kosten rechnen. Hierbei kommen der Austausch der entsprechenden Stegplatten und Doppelstegplatten und die Montage der jeweiligen Alu Profile zum Tragen. Jede Doppelstegplatte oder Stegplatte wird dabei auf Wunsch fertig geliefert und die entsprechenden Montageteile werden gleich mitgeliefert. Jedes Carportdach wird damit schnell und unkompliziert saniert und sieht wieder ansehnlich aus. Entsprechende Pflegemittel sorgen für eine langfristige Haltbarkeit und gutes Aussehen.

Muss ein Gewächshausdach saniert werden, dann kommen ebenfalls Stegplatten und Doppelstegplatten aus Plexiglas oder Polycarbonat in Betracht. Die hohe Belastbarkeit dieser beiden Werkstoffe ist bei den Betreibern von Gewächshäusern sehr beliebt und die einfache Montage der defekten Elemente geht ebenfalls sehr schnell. Das umfangreiche Sortiment von Claaßen Kunststoffe hält allerlei nützliches Stegplatten- und Doppelstegplattenzusatzmaterial bereit.